Über uns

Handcrafted since 2016

Durch unsere Produktion in Handarbeit wird jedes Sportgerät genau auf dich, deine ganz persönlichen Vorgaben und Wünsche zugeschnitten. In Sachen Style, Farbe und Design sind dir also nahezu keine Grenzen gesetzt. Neben persönlicher Beratung in unserer Manufaktur mit Showroom bieten wir dir außerdem die Möglichkeit selbst aktiv zu werden. In unseren vielfältigen Workshops lernst du dabei alles über die Herstellung unserer Produkte und baust schließlich unter fachlicher Anleitung dein eigenes Board oder deine eigenen Ski.

Von der Idee zur Wirklichkeit

Noch vor einem Jahr hätte ich es nicht für möglich gehalten, dass ich heute in meiner eigenen Manufaktur stehe. Als Angestellter hatte ich einen normalen Tagesablauf und entrann dem stressigen Alltag auf meinem Snowboard im weißen Pulverschnee. Aber, sollte das alles sein? Bald war ich mir sicher, dass ich diesem Alltag für immer entfliehen möchte. In meinen Kopf entstand die Idee mein Hobby zum Beruf zu machen und SASABOARDS zu gründen. Jetzt ist es soweit und wir werden gemeinsam deinen Traum vom eigenen Board/Ski in Erfüllung gehen lassen.

Wie alles begann

Schon als Kind war ich, statt Hausaufgaben zu machen, viel lieber mit dem Bike oder auf meinen Boards unterwegs. Mit sechs Jahren hatte ich mein erstes Snowboard unter den Füßen. Ein Kunststoffbrett mit Schlaufen, aber immerhin! Als MTB-Rider konnte ich mir dann in der 8. Klasse mein erstes eigenes Rad ganz nach meinen Vorstellungen zusammenbauen. Ich war stolz darauf, denn Technik und Handwerk faszinierten mich einfach. Bald wollte ich also genauer wissen, wie das Board unter meinen Füßen im Detail funktioniert, wenn ich damit die Piste in den Alpen und den Rockies hinabfahre. Der Zufall wollte es, dass ich zum erfolgreichen Abschluss als geprüfter Techniker einen Workshop für den Bau eines Snowboards geschenkt bekam.

Dies war der Anfang meiner eigentlichen Passion. Im Keller meiner Eltern begann ich zu experimentieren und bald hielt ich mein erstes, selbst hergestelltes Snowboard in den Händen – noch nicht perfekt, aber auf der Piste machte es bereits eine gute Figur. Für mich und meine Freunde entstanden nach und nach weitere Modelle. Board für Board wurde besser und besser. So stand schließlich, an einem Sommertag am sonnigen Strand der Adria, mein Entschluss plötzlich fest. Ich werde meinen Traum in die Wirklichkeit umsetzen.